Salztherapie

Der Aufenthalt in der Salzhöhle wirkt heilbringend auf eine Menge von Gesundheitsprobleme.

IMG_2066Das Heilungsgeheimnis der Salzhöhle ist einfach. Ihre Atmosphäre ist getränkt von Salz, Mineralien und Spurenelementen, die im Salz enthalten sind. Der Aufenthalt in solch einer Höhle fördert die Absorbierung von Elementen, die für die richtige Funktion des Organismus notwendig sind. So wird der Körper in Gleichgewicht geraten und er wird beginnen, sich selbst zu heilen. Denn nur der Mensch selbst ist fähig sich zu heilen. Alles andere, wie zum Beispiel Medikamente, verschaffen nur förderliche Funktionen und sollen dem Körper bei seiner Selbstheilung helfen.

  • Natrium wirkt auf die Herztätigkeit und den optimalen Blutdruck, verbessert die Hautdurchblutung und bildet zusammen mit Chlor normales Salz, das für die richtige Nierentätigkeit notwendig ist.
  • Kalium hat eine positive Wirkung auf die Herztätigkeit, verbessert die Hautdurchblutung, hat blutdrucksenkende Wirkung, beugt Herzkrankheiten vor, verbessert die Hauttätigkeit, hat diuretische Wirkung und hilft bei der Ausscheidung toxischer Metabolismusprodukte.
  • Magnesium gehört zu den Antistresselementen. Es wirkt positiv auf das Herz-Gefäß-System, lindert asthmatische Anfälle, senkt die Nervenanspannung und chronische Ermüdung, schützt vor Herzanfällen und hat blutdrucksenkende Wirkung.
  • Kalzium steigert die Beständigkeit unseres Körpers, sublimiert Reizbarkeit und wirkt auf den Blutkreislauf. Es ist ein Grundbestandteil der Knochen, hilft Menschen mit Hypertension den Blutdruck zu senken, hat weiterhin antiallergische Wirkung.
  • Eisen ist der Grundbestandteil von Hämoglobin. Es heilt Anämie, beeinflusst die Muskeltätigkeit, verbessert die Konzentration und senkt die Infektionsanfälligkeit.
  • Brom senkt den Blutdruck und reguliert die Nervensystemfunktion.
  • Jod ist verantwortlich für die normale Schilddrüsentätigkeit, die auf unseren Stoffwechsel wirkt und auch das Körpergewicht reguliert.

Die Luft, die so reich an diesen genannten Elementen ist, bildet schon eine ideale Atmosphäre für die Inhalation. Sie ist eine Zusatzttherapie mit ärztlicher Überwachung, fördert den Heilungsprozess und bewirkt, dass unser Organismus wieder in das erwünschte Gleichgewicht gebracht wird. Saubere, ionisierte Atmosphäre verbessert die gesamte Kondition des Organismus und fördert die Heilung von folgenden Krankheiten:

Lungen- und Bronchienkrankheiten
Asthma
chronische Bronchitis mit Asthmazeichen
chronische Lungenentzündungen
andere Lungen- und Bronchienkrankheiten

Herz-Gefäß-Systemkrankheiten
mangelhafter Blutkreislauf
Postinfarktzustände
hoher Blutdruck

Verdauungssystemkrankheiten
Magengeschwüre und Duodenumgeschwüre
Magentätigkeitstörungen
Dickdarmentzündung
Crohn-Krankheit

Dermatologische Krankheiten
Schuppenflechte
Hautentzündungen

Lebensnervsystemkrankheiten
Kreislaufstörungen, die höhere Systeme verursachen
Dickdarmtätigkeitstörungen

Zu anderen Krankheiten mit guter Wirkung gehören:

  • Allergien, Überempfindlichkeit, Übergewicht, Neurosen und neurotische Zustände verursacht durch chronische Krankheiten, Überarbeitungstress, Mineralstoffenmangel
  • Psychosomatische Probleme, vor allem diejenige, die Stress verursacht, kann man 100 % beeinflussen

Die Salzhöhle versichert nebenbei:

  • Heilung laut Sanatoriumprinzip
    • Heilung vieler Erkrankungen vor allem der Atemwege und Haut…
    • Unterstützung und Verkürzung der Rekonvaleszenzzeit nach Operationen und vielen Erkrankungen…
    • Adaptation des Patienten, der von anderen Klimaverhältnissen bzw. Zeitzonen kommt…
  • Sportmedizin
    • die Trainingsphasen der Leistungssportler, so dass die Reserven des Organismus effektiv mobilisiert werden…
    • die Beseitigung von Müdigkeit und den negativen Erscheinungen nach Wettkämpfen…
  • Prophylaktische Medizin
    • die Heilkur für Risikoarbeitsplatzpatienten, Grubenarbeiter, Piloten, Chemiker…
  • Entspannungsräume für Manager…

IMG_2069Der Aufenthalt in der Salzhöhle ist ohne Medikamenteneinnahme oder auch mit Einnahme von unterstützenden Medikamenten wirksam und ohne irgendwelche Nebenwirkungen.
Diese Therapie könne z.B. auch für schwangere Frauen, die unter Asthma oder andere Respirationkrankheiten leiden, ohne Angst der Schädigung des Kindes durchgeführt werden.

Steinsalz beinhaltet negativ geladene Ionen, die für die Gesundheit und ein qualitatives Leben notwendig sind.
Im heutigen übertechnisierten Zeiten sind die negativen Ionen in der Luft aufgrund von Industrieemissionen, Abgasen oder Zigarettenrauch verloren gegangen. Der Verlust stört das Verhältnis von positiven, negativen und neutralen Teilchen und der Mensch fühlt sich psychisch und physisch müder. Deswegen ist es wichtig, die Zahl dieser negativen Ionen aufzufüllen. Lokal wird die Konzentration von Ionen in der Nähe von Kaskaden oder Meerküste erhöht, wenn bei dem Wassertropfenabriss elektrische Ladung entsteht. Die Konzentration von leichten Ionen in der Reinluft in den Wäldern ist ungefähr 20-mal höher als in der Stadtatmosphäre. Zivilisationseinflüsse, vor allem die Luftverschmutzung, ändern markant die Konzentration und die gesamte Struktur der Ionen. Die Staub-, Ru-, Mikroorganismen-, Flüssigaerosolenmikroteilchen, Rauch oder Staub binden die leichten Ionen und so entsteht in der Atmosphäre ein Überfluss von positiven Ionen mit geringerer Beweglichkeit. Bei gesteigerter Inhalation von positiven Ionen geratet der Mensch in einem Zustand wie: Unbehaglichkeit, Schwülegefühl, Kopfschmerzen, Verdauungsschwierigkeiten, Übererregbarkeit, Leistungsabfall und gesamtes Müdegefühl.
Es ist erwiesen, dass negativ ionisierte Luft eine positive Wirkung auf die Atmosphäre hat und umgekehrt, die Konzentration von positiven Ionen stört uns. Die antibakterielle Wirkung der negativ ionisierten Luft wurde in Krankenhäuser bewiesen, wo durch die erhöhte Konzentration von negativen Ionen die Zahl der Bakterien in der Luft sank. Das verursacht schnellere Wundheilung und kürzere Rekonvaleszenz. Es wurde festgestellt, dass der Direkteinfluss von negativ ionisierter Luft auf den Mensch viele positive Reaktionen hat: Launeverbesserung, Blutdrucksenkung, Wachsamkeitserhöhung und insgesamt besseres subjektives Gefühl.

Achtung, die Salzhöhle ist aber kein Allheilmittel!

  • Während akuter Infektionskrankheiten mit erhöhter Temperatur, z.B. Grippe, Schnupfen, Angina, Bronchitis, Tuberkulose und dergleichen, ist es besser sie nicht zu besuchen.
    Jedoch gleich nach der Erholung von diesen schweren Diagnosen und nach Temperaturverminderung ist ein Aufenthalt in der Höhle die richtige Nachsorge.
  • Auch Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion ist ein Aufenthalt in der Höhle nicht zu empfehlen.
  • Ebenfalls ist der Besuch bei onkologischen Krankheiten nicht geeignet.
    Aber nach der Chemotherapie wird der Aufenthalt sogar empfohlen.

Nach dem Besuch der Salzhöhle kann es durch die Wirkung des Salzes zu einer Detoxikation des Organismus kommen. Es kann zu leichten schnupfenähnlichen Erscheinungen oder leichtem, feuchten Husten mit Aushusten kommen. Dieses signalisiert, das der Organismus mit dem Befreien von Toxinen begonnen hat. Dieser Zustand ist vorübergehend, erledigt sich von selbst nach ca. 4 Besuchen in der Salzhöhle.

  • Adresse

    Studenohorská 2/D
    Bratislava - Lamač
    Slowakei
    Mini map

    Bestellung:
    Tel.: 0905 841 921
  • Eintrittspreise

    einmalige: 6,50 €
    einmalige für 2 Personen: 11,00 €
    Dauerkarte (5 Eintritt): 26,50 €
    Kinder bis 6 J.: kostenlos
    Kinder 6-15 J.: 3,00 €
    Preise und Rabatte

    Öffnungszeit

    Dienstag bis Sonntag
    10:00 - 12:00
    15:00 - 20:00

  • Palm Wachskerzen

    Palm Wachskerzen Kerzen aus 100% reinem Palmwachs ist ein Naturprodukt ohne chemische Zusätze mit einem speziellen Baumwolldocht.
  • Wahre kolloidalem Silber

    Wahre kolloidalem Silber Natürliche Mineral Produkt in Form von Nanopartikeln kolloidales Silber.